Gelée Royale

aus: Natürliche Heilbehandlungen - Gelée Royale von Dr. med. Yves Donadieu


Was ist Gelée Royale?

Gelée Royale [dsche'le: rwa'jal; französisch], Königinnenfuttersaft, Weiselfutter, ein Sekretionsprodukt der Schlunddrüsen der Arbeitsbienen, welches sie zwischen dem sechsten und zwölften Tag ihres Lebens absondern.

Index


Wozu wird Gelée Royale von den Bienen verwendet?

Gelée Royale ist die einzige Nahrung der Königinnenlarven und der Bienenkönigin (Weisel) während ihres gesamten Lebens sowie ausnahmslos aller Larven des Bienenvolkes nach ihrem Schlüpfen bis zu ihrem dritten Lebenstag. Gelée Royale bestimmt ein befruchtetes Bienenei zur Königin. Die ausschließliche Fruchtbarkeit der Bienenköniginnen wird ebenfalls auf die Wirkung des Gelée Royale zurückgeführt.

Index


Eigenschaften von Gelée Royale

Index


Äußerliche Merkmale

Gelée Royale ist ein weißlich oder leicht gelblich schimmerndes Produkt. Beim Kontakt mit Luft kann sich die Farbe leicht verändern. Gelée Royale ist von gallertartiger Beschaffenheit, neigt beim Altern zur Verdickung, besitzt einen säuerlichen, leicht süßen, Geschmack sowie einen charakteristischen phenolähnlichen Geruch.

Index


Zusammensetzung

Gelée Royale (in frischer Form) enthält durchschnittlich:

Index


Gewinnung

Nur in den Königinnen-Zellen ist Gelée Royale so reichlich vorhanden, das es geerntet werden kann. Mit der Königinnenzucht gibt es ein Verfahren zur Produktion von Königinnen-Zellen, das weder die Bienen, noch das Leben im Bienenstock beeinträchtigt. Wenn Gelée Royale am reichlichsten vorhanden ist, entnimmt es der Imker mit Hilfe eines Holzspachtels oder durch Absaugen unter Einhaltung strengster Sauberkeit.

Index


Lagerung

Gelée Royale sollte möglichst frisch verwendet werden, kann jedoch bei ordnungsgemäßer Aufbewahrung über Monate haltbar sein. Gelagert werden kann Gelée Royale in einer trockenen und kühlen Umgebung (ca. 0 bis 5 C im Kühlschrank) in luftdicht verschlossenen Gläsern. Metallgefäße dürfen nicht verwendet werden, da das Metall angegriffen wird.
Außerdem ist die Gefriertrocknung bei niedriger Temperatur unter Vakuum (Lyophilisierung) eine offensichtlich gute Lagermethode. Das trockene Produkt behält seine ursprünglichen Eigenschaften und kann so sehr lange gelagert werden.
Eine Konservierung des Gelée Royale vermischt mit Honig, sehr verbreitet in den letzten Jahren, scheint nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen keine gute Lösung zu sein.

Index


Anwendungen und Wirkungen beim gesunden Menschen

Mit der innerlichen Einnahme kann

Index


Gelée Royale als Unterstützung bei Erkrankungen

Bei kranken Menschen wird Gelée Royale u. a. angewandt bei

In zahlreichen Fällen wird die Wirkung des Gelée Royale durch die Wirkung des Pollens ergänzt. Es empfiehlt sich deshalb, wenn möglich beides (aber getrennt) einzunehmen, um ein schnelleres Ergebnis zu erzielen.

Index


Anwendungsmöglichkeiten


Dosierung von Gelée Royale in frischer Form bei Erwachsenen pro Tag und in Abhängigkeit des Falles:
Bei Verwendung von Gelée Royale in lyophilisierter Form: jeweils ein Drittel der o. g. Dosis.
Bei Verwendung von Gelée Royale mit Honig vermischt, diesen unter der Zunge zergehen lassen. Kuren mit Gelée Royale sollten nicht kürzer als einen Monat dauern und mehrere Male im Jahr wiederholt werden.

Index


Kontraindikationen

Eine eigentliche Kontraindikation liegt nicht vor. Es gibt keine Unverträglichkeit mit anderen Heilmitteln, keine Gewöhnung, eine totale Unschädlichkeit und absolute Ungiftigkeit, selbst bei hohen Dosierungen. Auch über das Auftreten von Sekundärerscheinungen ist nichts bekannt.

Index